Öffentliche Vorlesungen

Öffentliche Veranstaltungen

Hinweis: Fortbildungspunkte für die öffentlichen Vorlesungen und Seminare an der APB für approbierte Psychologische Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen sind bei der zuständigen Kammer beantragt. Für Seminare bitten wir um Anmeldungen im Sekretariat der APB (E-Mail: veranstaltung@apb.de). Wenn Sie eine Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer wünschen, geben Sie bitte bei der Anmeldung Name und EFN Nummer mit an. Ihre Anmeldung zu Seminaren ist verbindlich, eine gesonderte Bestätigung erfolgt nicht. Veränderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Aufgrund von Corona bitte auf www.apb.de überprüfen, in welcher Form die Veranstaltung stattfindet!

Veranstaltungsort (soweit nicht anders angegeben):
Zoom/ APB Vorlesungsraum in der APB e.V., Schützenstraße 8, 10117 Berlin
Wird kurzfristig auf apb.de bekannt gegeben!
 
 DatumUhrzeitThemaDozent*innen
Vorlesung und workshop03./04.09.2119:00 UhrFeministische und queere
Perspektiven zur Psychoanalyse
des Begehrens


Wie wir begehren, ist eng mit Fragen nach der eigenen Sexualität, Lust und dem „richtigen“ Umgang mit den Gefühlen verbunden. Unter Rückgriff auf psychoanalytische Theorien, insbesondere Laplanches Konzept der rätselhaften Botschaften, wird in diesem Vortrag argumentiert, dass erst eine sozial-psychoanalytische Sicht auf Körper und Begehren eine Möglichkeit der Freiheit und Selbstbestimmung bietet.

Bitte melden Sie sich für den Teilnahme-Link beim Sekretariat der Apb unter veranstaltung@apb.de

Prof. Dr. Helga Krüger-Kirn
VorlesungAchtung: ABGESAGT.
Verlegt auf einen späteren Zeitpunkt


Ursprünglicher Termin: 16.02.2021
19:00 UhrDer NAMENLOSE.

Wie der „Naumburger Meister“ zu verschiedenen Zeiten verstanden wurde. Vom Schöpfer der berühmten Stifterfiguren (z.B. UTA) ist nichts überliefert. Was wir wissen, besteht aus je zeitbedingten Projektionen. Einige von ihnen werde ich diskutieren.

Ort: Zoom/ APB, Schützenstraße 8, 10117
Michael Froese
Vorlesung12.03.2021
Achtung: ABGESAGT. Der Vortrag wird voraussichtlich im November 2021 nachgeholt!


19:00 UhrWahrheit und Lüge aus psychoanalytischer Sicht

Wir streben nach Wahrheit, empfinden sie als Nahrung für die Seele, flüchten aber auch gern in die Lüge, weil die Wahrheit oft schmerzhaft, gar unerträglich ist. Wie geht die Psychoanalyse mit diesem Konflikt um - das soll theoretisch und mit einer klinischen Vignette erörtert werden.

Ort: Zoom/ APB, Schützenstraße 8, 10117
Maria Heiming

Beachten Sie auch unsere Informationsveranstaltungen und externe Veranstaltungshinweise auf unserer Veranstaltungsseite.