Aktuelles

Willkommen auf der Website der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin e.V. (apb). Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem psychoanalytischen Institut. Wir bieten die Ausbildung bzw. Weiterbildung in Psychoanalyse und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie für Ärzt*innen und Psycholog*innen in Berlin an. Bewerbungen sind laufend möglich.

 

Informationsveranstaltungen

Zur Zeit finden keine Informationsveranstaltungen statt.
 

Öffentliche Veranstaltungen

30.04.2021 19 Uhr

Die Klimakrise und ihr Herkommen: Dürfen / Müssen / Können wir unseren
Lebensstil verändern?


Delaram Habibi-Kohlen

Das Spannungsverhältnis von Klimaangst und individueller sowie kollektiver Abwehr ist unser Ausgangspunkt: Welche Wege lassen sich zu einer Haltung von "radikaler Hoffnung" (Lear), "sturem Optimismus" (Figueres) oder "nicht hoffnungsleere Hoffnungslosigkeit" (Habibi-Kohlen) finden?
Der Vortrag befasst sich aus psychoanalytischer Sicht zunächst damit, mit welchen Mechanismen und warum Menschen die Klimakrise kollektiv verleugnen. Ferner beschreibt er, in welcher Weise die Abwehrstrategien vom Zeitgeist der Postmoderne mit ihren sozialen und wirtschaftlichen Praktiken geprägt sind, und diskutiert die bestehenden Handlungsmöglichkeiten für Psychoanalytiker*innen, die um die destruktiven Kräfte im Menschen wissen, aber auch für Psychoanalytiker*innen als Bürger. Die Klimakrise als Gesellschaftskrise zu begreifen, ermöglicht größere Denkbewegungen, die unser Handeln transformieren können. Ein verändertes Handeln nicht immer nur als Verzicht zu sehen, sondern als Chance zu einer veränderten Art des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu begreifen, erklärt den Bürger wieder mehr zum mündigen Menschen.

Auf Grund der pandemischen Situation findet die Veranstaltung ausschließlich online statt. Bitte melden Sie sich für den Teilnahme-Link beim Sekretariat der Apb unter veranstaltung@apb.de.
16.02.2021 19 Uhr
Achtung: ABGESAGT. Der Vortrag wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Der NAMENLOSE.

Michael Froese

Wie der „Naumburger Meister“ zu verschiedenen Zeiten verstanden wurde. Vom Schöpfer der berühmten Stifterfiguren (z.B. UTA) ist nichts überliefert. Was wir wissen, besteht aus je zeitbedingten Projektionen. Einige von ihnen werde ich diskutieren.

Auf Grund der pandemischen Situation findet die Veranstaltung ausschließlich online statt. Bitte melden Sie sich für den Teilnahme-Link beim Sekretariat der Apb unter veranstaltung@apb.de
12.03.2021 19 Uhr
Achtung: ABGESAGT. Der Vortrag wird voraussichtlich im November 2021 nachgeholt!

Wahrheit und Lüge aus psychoanalytischer Sicht

Maria Heiming

Wir streben nach Wahrheit, empfinden sie als Nahrung für die Seele, flüchten aber auch gern in die Lüge, weil die Wahrheit oft schmerzhaft, gar unerträglich ist. Wie geht die Psychoanalyse mit diesem Konflikt um - das soll theoretisch und mit einer klinischen Vignette erörtert werden.

Auf Grund der pandemischen Situation findet die Veranstaltung ausschließlich online statt. Bitte melden Sie sich für den Teilnahme-Link beim Sekretariat der Apb unter veranstaltung@apb.de
  
...weitere Veranstaltungen